Feste Termine

Namibia Wanderreise

20. Juli 2020 - 03. August 2020

Wenn Du in Deinem Urlaub aktiv sein möchtes und Freude am Wandern hast….. dann komm mit.

Wir erleben den Süden Namibias hautnah und in Augenhöhe. Entspannte Hikes im Fischfluss Canyon, im Namib Rand Nature Reserve, im Sossus Vlei, den Naukluftbergen und vieles mehr.

zebraTag 1

  • Bei Deiner Ankunft auf dem Hosea Kutako Flughafen wirst Du von Deiner Reiseleiterin empfangen.
  • Nach einer Fahrt von nur ca 60 Kilometern liegt die Unterkunft für heute mitten im afrikanischen Busch
  • Nach einem langen Flug tut es gut sich auszuruhen und in der sauberen namibischen Luft tief durchzuatmen
  • Am Nachmittag steht eine leichte Wanderung zum Affenfelsen auf dem Programm
  • Wer möchte kann an einer Wildbeobachtungsfahrt im offenen Safariauto teilnehmen (fakultativ)
  • Mit ein wenig Glück können Giraffen, Kudus, Wasserböcke, Warzenschweine und Strauße beobachtet werden. Der Fahrer des Autos ist gleichzeitig auch Guide und erzählt interessante Einzelheiten über die Natur und die hier lebenden Tiere

Eingeschlossene Leistung: Unterkunft auf der Auas Safari Lodge oder ähnliches, Abendessen und Frühstück. Mineralwasser im Auto Nicht eingeschlossen: Mittagessen, Getränke auf der Lodge, Wildbeobachtungsfahrt, pesönliche Ausgaben

day2Tag 2

  • Nach einem gemütlichen Frühstück wird das Auto gepackt…. und schon geht es los
  • Die heutige Fahrstrecke beträgt ca. 230 km. Zunächst geht es nach Rehoboth. Dort wird eingekauft und der Tank aufgefüllt
  • Die Schotter- und Sandstraße führt durch kommerzielles Farmland. Es sind nur sehr wenige Fahrzeuge unterwegs. Du kannst Dich entspannt zurücklehnen und Dich an der Wildheit der Landschaft erfreuen
  • Am Nachmittag ist das Ziel erreicht. Die Naukluft ist ein mächtiger, zerklüffteter Gebirgszug
  • In den Schluchten fließen auch in Zeiten langer Trockenheit kleine Bäche und sorgen für eine recht üppige Vegetation
  • Die Unterkünfte befinden sich am Fusse einer Felswand und in unmittelbarer Nähe eines kleinen murmelden Bachlaufs
  • Die grandiose Bergkulisse lädt zu einem ersten Erkundungsausflug in die nähere Umgebung ein
  • Das Gebiet um das Camp ist sehr geschichtsträchtig. In der Kolonialzeit, Ende des 19. Jahrhunderts, kämpften hier die deutschen Soldaten der Schutztruppe gegen das Volk der Nama unter Hendrik Witbooi

Eingeschlossene Leistung: Unterkunft in Bungalows im Naukluft Mountain Camp. Frühstück und Abendessen. Eintrittsgelder und Permits Nicht eingeschlossen: Mittagessen, Getränke, persönliche Ausgaben

Tag 3

  • Heute wird gewandert
  • Die Tagesetappe beträgt ca. 17 Kilometer auf dem Waterkloof Trail
  • Gut ausgerüstet mit Hut, Sonnenschutz, Lunchpaket und Wasser für ca. 8 Stunden macht sich die Gruppe schon früh auf den Weg
  • Gute Wanderschuhe sind ein Muss
  • Die gut ausgewiesene Route ist abwechslungsreich, führt zunächst am Wasser entlang und dann hinauf auf das Plateau Abendessen im Restaurant

Eingeschlossene Leistung: Übernachtung in Bungalows im Naukluft Mountain Camp. Frühstück und Abendessen, Eintrittsgelder und Permit. Nicht eingeschlossen: Mittagessen, Getränke persönliche Ausgaben

day4Tag 4

  • Auf geht’s in die Namibwüste. Die erste Fahretappe ist ca 160 Kilometer lang. Die letzten 5 km fährt man durch tiefen Sand und erreicht so den Ausgangspunkt zur Wanderung in das Dead Vley
  • Uralte, abgestorbene Bäume stehen inmitten einer schneeweiß leuchtenden Lehmpfanne. Mit roten Dünen als Hintergrund… eines der tollsten Photomotive, die Namibia zu bieten hat. Also!!! – Kamera, geladene Batterien und genügend Speicherplatz mitnehmen
  • Die Sossus Dune Lodge liegt als einzigste Unterkunft direkt im Nationalpark. Dort angekommen, kannst Du von Deiner Terasse die Landschaft und den Sonnenuntergang genießen

day5Tag 5

  • Gleich nach dem Frühstück steht ein Abstecher zum Sesriem Canyon auf dem Programm. In alten Zeiten musste man 6 Lederriemen zusammenbinden, die aus Oryxfellen geschnitten wurden, um aus dieser Schlucht Wasser zum Tränken der Trekkochsen zu schöpfen.Beim Abstieg in den Canyon erschließt sich die geologische Geschichte Namibias wie ein offenes Buch
  • Danach geht es einem ganz besonderen Erlebnis entgegen. Schon zum Mittagessen wird die Gruppe beim Base Camp von Tok Tokkie Trails erwartet. Dort werden die Tagesrucksäcke mit den Dingen bestück, die unbedingt notwendig sind. Bitte an einen weitkrempigen Hut und Sonnencreme denken. Nach einer kurzen Einführung beginnt der Weg in die Einsamkeit der Namibwüste. Am Abend erwartet Dich ein festlich gedeckter Tisch inmitten der Dünen. Geschlafen wird unter freiem Himmel

Eingeschlossene Leistung: Tok Tokki Desert Trail. Übernachtung im Open Air Camp. Volle Verpflegung. Eintrittsgelder und Permits

day6Tag 6

  • Ein Tag voller Erlebnisse und unvergesslicher Eindrücke. Es ist spannend die Geheimnisse der Wüste zu entdecken. Die scheinbar unbelebten Dünen der Namib stecken voller unerwarteter Überraschungen. Die Wanderung führt durch die Dünen und über einen Bergrücken mit herrlicher Aussicht auf die endlose Landschaft. Der Sonnenuntergang ist spektakulär und auch diese Nacht verbringst Du im Freien unter den Sternen der Milchstraße

Eingeschlossene Leistung: Tok Tokki Trail. Übernachtungen im Open Air Camp mit voller Verpflegung

day7Tag 7

  • Die letzte Wanderetappe des Trails dauert ca. 2 Stunden und endet mit einer Besichtigung des NaDEET, Namibia Desert Environment Educational Trust. Anschließend geht es zurück zum Tok Tokki Basecamp und es heiβt Abschied nehmen. Bis nach Aus sind es ca 250 Kilometer auf Sand- und Schotterstraße.
  • Ankunft erst am späten Nachmittag
  • Mit einem Drink zum Sonnenuntergang wird der Tag gefeiert
  • Abendessen im Restaurant

Eingeschlossene Leistung: Übernachtung in der Klein Aus Vista Lodge oder ähnliches. Frühstück und Abendessen Nicht eingeschlossen: Getränke, persönliche Ausgaben

Tag 8

  • Schon früh, gleich nach dem Frühstück, wird in Aus der Proviant für die nächsten Tage eingekauft Ankunft im Klipspringer Base Camp gegen 15 Uhr nach einer Fahrt von ca 300 Kilometern
  • Jede Teilnehmerin bekommt einen eigenen, gekennzeichneten Behälter für Kleidung, Schlafsack, Kissen und persönliche Dinge für die nächsten drei Abende in den jeweiligen Camps. (Diese Behälter werden mit dem Auto transportiert)
  • Abendessen am Feuer im Base Camp

Eingeschlossene Leistung: Übernachtung im Klipspringer Base Camp, Abendessen, Eintrittsgelder und Permits Nicht eingeschlossen: Getränke

day9Tag 9

  • Am Rande des Fischflusses zählen die frühen Morgenstunden zur schönsten Zeit des Tages. Klammheimlich erreicht die Sonne die oberen Ränder der umliegenden Berge und taucht plötzlich alles in strahlendes Licht
  • Wer sich dieses Schauspiel nicht entgehen lassen will, muss früh aus den Federn Nach einer kurzen Fahrt mit dem Auto erreicht die Gruppe den Ausgangspunkt für die heutige Wanderetappe die ca. 14 Kilometer lang ist
  • day9-2Im leichten Tagesrucksack ist Wasser sowie ein leichtes Proviantpaket für die Mittagspause untergebracht. Hut, Sonnencreme und gute Wanderschuhe gehören zur Ausrüstung
  • Der Weg ist gut ausgewiesen und führt durch Schluchten, trockene Flussbetten und am Ende hinauf auf das Plateau zum Battle Snake Camp
  • Das Camp liegt ganz nah am Abbruch des Canyons mit einer grandiosen Aussicht direkt in die Schlucht Übernachtet wird in kleinen Holzhütten, bei Ankunft ist das große Gepäck bereits dort
  • Die Gruppe verpflegt sich selber. Gekocht wird auf offenem Feuer und im gemütlichen Gemeinschaftsraum auf dem Gasherd

Tag 10

  • Der Tag beginnt bei Sonnenaufgang mit einem kräftigen Frühstück
  • Die Tagesrucksäcke werden gepackt und schon beginnt der Fußmarsch den Canyon entlang
  • Bald geht es bergab hinunter zum Fluss, der nach guten Regenzeiten noch lange Wasser führt
  • Die Landschaft ist gigantisch. Zu beiden Seiten ragen die Steilwände des Canyons empor. Über Millionen von Jahren hat der Fluss sein Bett in das uralte Gestein gegraben
  • Nach einer Wanderung von ca 12 Kilometern erreicht die Gruppe am Nachmittag das Camp Koelkrans Auch hier wird in kleinen Hütten geschlafen und im Gemeinschaftsraum gekocht

day11Tag 11

  • Auch heute geht es früh los. Die 8 Kilometer lange Tagesetappe führt zunächst am Fluss entlang
  • Die auf den ersten Blick recht unwirtliche Landschaft ist Lebensraum für viele Tiere. Man kann Herden von Bergzebras und Klipspringer beobachten Eine Vielzahl von Insekten bevölkert die Uferregionen, Geröllfelder und Hochplateaus. Auch die Vogelwelt ist interessant. Schreiseeadler nisten in der Nähe und immer wieder findet man Nester anderer Vogelarten in den Felsen und in der Ufervegetation
  • Nach einer Flussdurchquerung windet sich der Pfad langsam bergauf
  • Das Horse Shoe Camp liegt auf einem Hochplateau direkt an der Kante zur Schlucht.
  • Auch heute wird selbst gekocht und in kleinen Hütten übernachtet

Eingeschlossene Leistungen für den Fischfluss Hike: Alle Lebensmittel zur Selbstversorgung Nicht eingeschlossen: Getränke, persönliche Ausgaben

day12Tag 12

  • Eine kurze Fahrt im offenen Auto bringt die Gruppe zurück zum Base Camp
  • Das Gepäck wird dort umgeladen und schon bald beginnt die relativ kurze Reise zum nächsten Ziel
  • In Keetmanshoop wird eingekauft und aufgetankt
  • day12-2Abstecher zum „Spielplatz der Riesen“
  • Wanderung zum Köcherbaumwald bei Sonnenuntergang

Eingeschlossene Leistungen: Übernachtung im Quiver Tree Camp, Abendessen, Frühstück. Nicht eingeschlossen: Mittagessen, Getränke, persönliche Ausgaben

day13Tag 13

  • Über Keetmanshoop und Mariental führt geht es zur Anib Lodge an den westlichen Ausläufern der Kalahari
  • Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zu wandern oder an einer Wildbeobachtungsfahrt (fakultativ) teilzunehmen. Die Tierwelt ist vielfältig. Tiere und Pflanzen haben sich ausgezeichnet an das Wüstenklima angepasst
  • Wer möchte genießt den Pool und nutzt die Gelegenheit im Shop noch einmal nach passenden Mitbringseln zu suchen
  • Zum Abendessen gibt es ein reichhaltiges Buffet

Eingeschlossene Leistungen: Übernachtung auf der Anib Lodge oder ähnliches. Frühstück, Abendessen Nicht eingeschlossen: Getränke, persönliche Ausgaben, Wildbeobachtung in der Kalahari

day14Tag 14

  • Heute ist Abflugtag
  • Nach einem kurzen Stop in Rehoboth ist Windhoek, die Haupstadt Namibias das nächste und letzte Ziel Besuch im Arts & Craft Centre mit der Möglichkeit dort auch zu Mittag zu essen
  • Kurze Stadtrundfahrt
  • Transfer zum Flughafen

Eingeschlossene Leistungen: Stadtbesichtigung, Flughafentransfer, Auto, Treibstoff, Reiseleitung

Nicht eingeschlossen: Getränke, Mittagessen und andere Mahlzeiten. Persönliche Ausgaben, Alle Getränke, Medikamente, Telefon, Trinkgelder, Flüge, Aktivitäten, die in der Reisebeschreibung nicht ausdrücklich unter „Eingeschlossene Leistungen“ erwähnt werden.

Beginn der Reise in Windhoek

Ende der Reise in Windhoek

Bitte den aktuellen Preis direkt anzufragen

Wir empfehlen unseren Kundinnen dringend eine Reiseunfall-und Rücktrittsversicherung abzuschließen.

Share